Aktien kaufen Watchlist Mai 2022

Watchlist Quickies – 30.04.2022

letztes Update am 7. Mai 2022

In dieser Reihe stelle ich wöchentlich drei Dividendenaktien vor. Dies sollen keine ausführlichen Analysen sein, sondern nur kurz und prägnant die wichtigsten Kennzahlen aufgezeigt werden und warum diese Unternehmen aktuell kaufenswert sind.

In der heutigen Ausgabe geht es dabei um die Unternehmen Enbridge (ENB, WKN: 885427), Medical Properties Trust (MPW, WKN: A0ETK5) und Qualcomm (QCOM, WKN: 883121).

andere Themen:


Enbridge Logo

Enbridge ist ein kanadisches Unternehmen aus dem Energie-Sektor. Es besitzt das weltgrößte Rohöl- und Flüssigkeiten-Pipeline-System und hat eine Marktkapitalisierung von knapp $89 Milliarden.

Enbridge ist das größte Midstream Unternehmen der Welt. Das Besondere an dem Unternehmen ist, dass es eher wie ein Utility-Unternehmen arbeitet. D.h. sie haben viele Langzeitverträge, die ihnen den Großteil ihres Cashflows sichern.

Außerdem haben sie ein sehr diversifiziertes Portfolio, was ihnen ermöglicht den Cashflow aus verschiedenen Quellen zu generieren. Alleine in Ontario beziehen fast 3.8 Millionen Kunden Gas von Enbridge.

Auch im Bereich der erneuerbaren Energien ist das Unternehmen bereits involviert und besitzt unter anderem Wind- und Solarparks in Europa.

Enbridge hat ein Kreditrating von BBB+, einen Piotroski F-Score von 5 und ein Debt/EBITDA Verhältnis von 5,3.

Das Unternehmen zahlt seit 67 Jahren eine Dividende, welche sie seit 27 Jahren kontinuierlich steigern. Über diese 27 Jahre wuchs die Dividende im Durchschnitt um 10%. Für den aktuellen Kurs bekommt man derzeit eine Dividendenrendite von 6,16%. Die Cashflow-Payoutratio liegt zwischen 55% und 60%. Damit ist die Dividende ausreichend gesichert.

Sowohl der Nettogewinn, als auch der Umsatz, sowie der operative Gewinn sind im Durchschnitt auf die letzten 12 Jahre zweistellig gestiegen.

Enbridge ist für mich ein absolutes high Quality Unternehmen und auch schon von Beginn an in meinem Depot. Warum finde ich das Unternehmen aktuell kaufenswert?

Quelle: fastgraphs.com | Enbridge (ENB) | Stand: 30.04.2022

Enbridge hat sich seit dem Coronatief wieder deutlich erholt, liegt aber immer noch unterhalb der normalen P/E Ratio des Unternehmens (22,60 auf die letzten 12 Jahre). Natürlich habe ich mir auch die anderen Kennzahlen angeschaut und auch diese weisen auf eine Unterbewertung hin. Ich erwarte hier bis Ende 2023 noch wirklich attraktive Total Returns.

Fair Value Bewertung – Enbridge (ENB) | vermoegendezeiten.de – Stand: 30.04.22
728x90 flatrate

Medical Properties Trust Logo

Als nächstes steht ein REIT aus dem Health Care Sektor an. Der Immobilieninvestment-Trust besitzt 438 Gebäude in 9 Ländern – beispielsweise in den USA, Deutschland, UK, Spanien, der Schweiz und Österreich. Insgesamt haben sie 53 unterschiedliche Mieter (2018 waren es noch 30). Die Mieter haben Langzeitverträge, welche im Durchschnitt bei knapp 18 Jahren liegen.

Auch haben sie ihre Exposition gegenüber des größten Mieters um 53% reduziert. Die größte Einzelimmobilie nimmt weniger als 3% vom Portfolio ein. MPW ist im Besitz von Krankenhäusern, welche natürlich als Grundversorgung eines Landes dienen. Dies ist ein besonderer Schutzfaktor.

Medical Properties Trust ist mit einer Marktkapitalisierung von $10,59 Milliarden einer der größeren REITs im Health Care Sektor (OHI $6,35, HTA $7,13, DOC $4,07).

Das Unternehmen zahlt seit 9 Jahren steigende Dividenden, bei einem durchschnittlichen Dividendenwachstum von 3,8%. Aktuell bekommt man eine Dividendenrendite von 6,31%. Die derzeitige Payout-Ratio (AFFO) liegt bei knapp 80%. Das ist für ein REIT völlig normal. Ich sehe hier momentan keine Gefahr für die Dividende.

Sowohl der Umsatz, als auch der Nettogewinn, sowie der operative Gewinn sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Das FFO-Wachstum lag in den letzten 12 Jahren bei 8,64% und das AFFO-Wachstum bei 6,34%.

Schauen wir auf die Bewertung.

Quelle: fastgraphs.com | Medical Properties Trust (MPW) | Stand: 30.04.2022

Das Unternehmen hat auf die letzten 12 Jahre eine normale P/FFO Ratio von 12,43. Derzeit liegt diese bei 10,30. Man sieht auch, dass der Kurs in letzter Zeit nach unten gerutscht ist. Dies sind immer noch Nachwirkungen von Corona und sieht man im Health Care Sektor öfter. Ich denke gerade dieser Bereich ist aktuell total falsch eingepreist und wird sich in den nächsten Jahren wieder entsprechend anpassen. Dies sieht man auch an der Fair Value Kalkulation.

In meinen Augen bietet sich hier im Moment eine gute Kaufgelegenheit, um A) eine saftige Rendite einzustreichen und B) attraktive Total Returns zu generieren.

Fair Value Bewertung – Medical Properties Trust (MPW) | vermoegendezeiten.de – Stand: 30.04.22
Trader-Konto_728x90

Qualcomm Logo

Qualcomm ist US-amerikanisches Unternehmen aus dem Technologie-Sektor und auf Halbleiter spezialisiert. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp $166 Milliarden ist QCOM einer der größten Hersteller in diesem Bereich.

Zuletzt korrigierte der Kurs aus einer Überbewertung in eine Unterbewertung, weshalb das Unternehmen jetzt interessant sein könnte. Qualcomm hat ein Kreditrating von A, bei einer Langzeitverschuldungsquote von 42%. Mit einem Piotroski F-Score von 6 und einem Debt/EBITDA Verhältnis von 1,15 weist das Unternehmen sehr stabile Zahlen auf.

QCOM steigert seit 18 Jahren die Dividende und hat ein 5-jähriges Dividendenwachstum von 5,69%. Die derzeitige Dividendenrendite liegt bei 2,15%. Die Cashflow-Payoutratio liegt im Bereich zwischen 25% und 30%.

Auf die letzten 12 Jahre liegt der CAGR des Nettogewinns bei 15%. Auch der CAGR des operativen Gewinns liegt fast im zweistelligen Bereich. Die Zahlen können sich durchaus sehen lassen. Aktuell hat das Unternehmen eine Gesamtrendite (Return on Assets) von 25% und ist damit besser, als 94% aus dem Industrie-Sektor.

Das erwartete EPS-Wachstum für die nächsten 3 bis 5 Jahre liegt bei 16%. Dies ist ein Grund warum sich jetzt ein Blick lohnt, denn wenn der Gewinn steigt, folgt auch der Kurs wieder.

Schauen wir Mal auf die Bewertung.

Quelle: fastgraphs.com | Qualcomm (QCOM) | Stand: 30.04.2022

Qualcomm war, wie viele Unternehmen aus dem Sektor, in den letzten 2 Jahren deutlich überbewertet. Erst Anfang 2022 fing das Unternehmen an zu korrigieren und in Richtung Fair Value zurückzukehren. Ansonsten folgte QCOM immer relativ gut den Earnings (orange Linie).

QCOM ist, wie gesagt, aktuell unterbewertet und bei einem Unternehmen mit solcher Qualität, bietet sich hier in meinen Augen eine Kaufgelegenheit. Auch die anderen Fair Value Werte unterstützen diese Annahme.

Fair Value Bewertung – Qualcomm (QCOM) | vermoegendezeiten.de – Stand: 30.04.22

Das soll es für diese Woche gewesen sein und vielleicht ist ja das ein oder andere Unternehmen auch für dich interessant.

Ich hoffe du hattest Spaß beim Lesen und konntest einige Informationen mitnehmen. Wenn du Fragen, Anmerkungen oder Feedback hast, lass doch einen Kommentar da. Ich würde mich freuen! PS: Denke immer an die Diversifikation in deinem Portfolio. Denn nur so kannst du aktiv dein Risiko minimieren.


Haftungsausschluss:

Die Beiträge auf dieser Seite stellen weder eine Aufforderung zum Kauf, noch zum Verkauf von Wertpapieren dar. Bei den veröffentlichten Texten handelt es sich lediglich um Informationen und die Meinung des Autors. Jeder ist für sein Geld selbst verantwortlich.

Werbe-Hinweise:

In meinen Texten wirst du vermutlich über farblich, markierte Worte stolpern. Hierbei handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Das heißt bei einem Kauf über diese Links, erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Für dich entstehen dabei keinerlei zusätzliche Kosten oder Nachteile. Es ist so als wenn du die Seite direkt besuchen würdest. Allerdings kannst du durch die Benutzung des Links meine Arbeit passiv unterstützen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.