Aktien Watchlist 2022

Watchlist Quickies – 22.04.2022

letztes Update am 7. Mai 2022

In dieser Reihe stelle ich wöchentlich drei Dividendenaktien vor. Dies sollen keine ausführlichen Analysen sein, sondern nur kurz und prägnant die wichtigsten Kennzahlen aufgezeigt werden und warum diese Unternehmen aktuell kaufenswert sind.

Heute geht es um die Aktien von Lowe’s Companies (LOW, WKN: 859545), PPG Industries (PPG, WKN: 852026) und Manulife Financial (MFC, WKN: 926517).

andere Themen:


Lowe’s Companies Logo

Lowe’s Companies Inc.

Lowe’s ist mit einer Marktkapitalisierung von $134 Milliarden eine der zwei größten (neben Home Depot) Baumarktketten in Amerika. Das Unternehmen hat ein Kreditrating von BBB+, einen Piotroski F-Score von 6 und ein Debt/EBITDA Verhältnis von 2,1. Rein aus Sicht der Unternehmensstabilität ein absolut solides Unternehmen.

LOW zahlt seit 58 Jahren eine wachsende Dividende und bietet derzeit eine Dividendenrendite von 1,56%. Das durchschnittliche Dividendenwachstum lag bei fast 18% in den letzten 5 Jahren. Mit einer Payout-Ratio (Cashflow) von 20% ist dieses Wachstum auch mehr als ausreichend gesichert.

Auf die letzten 12 Jahre hatte LOW ein Wachstum der Gesamtkapitalrendite (Return on Assets) von 10%. Aktuell liegt der Return on Assets bei 17% und ist damit besser als 94% des gesamten Industriesektors.

Quelle: fastgraphs.com | Lowe’s Companies | Stand: 22.04.22

Man sieht hier, dass LOW die letzten Jahre immer Mal wieder überbewertet war (oberhalb der blauen Linie) und ansonsten ziemlich genau der Fair Value der Earnings folgt. Auch erkannt man hier, wie gut und konstant das Wachstum dieses Unternehmens ist. Wenn LOW wieder den Earnings folgt (12-Jahresschnitt P/E 20,21), hat man hier richtig Potential.

Ich habe mir auch noch die anderen Werte zur Fair Value Kalkulation angeschaut. Diese weisen derzeit zwar auf eine faire Bewertung des Unternehmens hin, aber ich persönlich denke, dass sich hier trotzdem zurzeit eine gute Kaufgelegenheit ergeben könnte. So tief unter die P/E Ratio ist das Unternehmen nur im Coronacrash gefallen und hat sich seit dem wieder souverän erholt. Selbiges erwarte ich auch jetzt. Abgesehen davon sollte das Ziel ja immer sein ein Unternehmen zur Fair Value oder im Idealfall darunter zu erwerben – aber nicht darüber. Und genau das ist hier der Fall.

Fair Value Bewertung – Lowe’s Companies (LOW) | vermoegendezeiten.de – Stand: 22.04.22
728x90 flatrate

PPG Industries Logo

PPG Industries Inc.

Als nächstes steht mit PPG ein Chemiekonzern auf der Liste. Das Unternehmen zahlt seit 49 Jahren steigende Dividenden, bei einem 5-jährigen Dividendenwachstum von knapp 7%. Beim derzeitigen Kurs bekommt man eine Dividendenrendite von 1,77%. Die aktuelle Payout-Ratio (Cashflow) liegt bei 34%.

Das Unternehmen hat ein Kreditrating von BBB+ und das Debt/Capital Verhältnis beträgt 53%. Mit einem Piotroski F-Score von 6 und einem Debt/EBITDA Verhältnis von 2,99 ist das Unternehmen insgesamt sehr solide aufgestellt.

Die Gesamtkapitalrendite (RoA) ist zwar leicht schwankend, aber auf 12 Jahre gesehen liegt diese immerhin bei 9,5%. Aktuell beträgt sie knapp 7% und liegt damit immer noch höher als bei knapp 60% der Unternehmen aus diesem Sektor.

Derzeit bewegt sich der Kurs unterhalb der normalen 12-jährigen P/E Ratio. Diese liegt bei 20,14. Tatsächlich war das Unternehmen in den letzten 2 Jahren deutlich überbewertet und hat erst jetzt wieder korrigiert.

Quelle: fastgraphs.com | PPG Industries | Stand: 22.04.22

Auch die anderen Kennzahlen zur Fair Value Berechnung weisen auf eine Unterbewertung hin. Wenn sich das Unternehmen ganz normal entwickelt, sind hier wirklich attraktive Total Returns möglich. Für mich bietet sich hier derzeit eine gute Kaufgelegenheit.

Fair Value Bewertung – PPG Industries (PPG) | vermoegendezeiten.de – Stand: 22.04.22
Trader-Konto_728x90

Manulife Financial Corp. Logo

Manulife Financial Corp (MFC)

Das letzte Unternehmen für heute ist Manulife Financial – ein Versicherer aus den USA. MFC hat ein Kreditrating von A und eine Debt/Capital Ratio von 17%. Der Piotroski F-Score liegt bei 7 und das Debt/EBITDA Verhältnis bei 1,23. Das sind super Werte für ein Unternehmen.

Manulife Financial steigert seit 8 Jahren kontinuierlich die Dividenden und bietet derzeit eine Dividendenrendite von 4,14%. Das Dividendenwachstum lag in den letzten 5 Jahren bei 10%, bei einer Payout-Ratio von 36%.

Die Gesamtkapitalrendite (RoA) ist auf die letzten 12 Jahre eher durchwachsen, aber liegt immerhin bei 7%. In den letzten 5 Jahren lag sie bei 13,5%. Die schwächeren Returns auf längere Sicht liegen sicherlich auch daran, dass der Finanzsektor mit dem Crash von 2008 und den Nachwirkungen zu kämpfen hatte. Aktuell ist das Unternehmen aber auf einem guten Weg.

Man sieht die Auswirkungen auch auf der unteren Grafik. Obwohl das Unternehmen seit Jahren ein konstant gutes und steigendes Wachstum hat, traded MFC nur bei einer durchschnittlichen P/E Ratio von 11,5. Aktuell liegt MFC nur bei 8,07. Insgesamt ist das Unternehmen sehr wertstabil.

Fair Value Bewertung – Manulife Finanical Corp. (MFC) | vermoegendezeiten.de – Stand: 22.04.22

Auch die anderen Fair Value Kalkulationen unterstreichen die aktuelle Unterbewertung. Bei MFC sind ebenfalls gute Total Returns in den nächsten Jahren möglich.

Fair Value Bewertung – Manulife Financial Corp. (MFC) | vermoegendezeiten.de – Stand: 22.04.22

Das soll es für diese Woche gewesen sein und vielleicht ist ja das ein oder andere Unternehmen auch für dich interessant.

Ich hoffe du hattest Spaß beim Lesen und konntest einige Informationen mitnehmen. Wenn du Fragen, Anmerkungen oder Feedback hast, lass doch einen Kommentar da. Ich würde mich freuen! PS: Denke immer an die Diversifikation in deinem Portfolio. Denn nur so kannst du aktiv dein Risiko minimieren.


Haftungsausschluss:

Die Beiträge auf dieser Seite stellen weder eine Aufforderung zum Kauf, noch zum Verkauf von Wertpapieren dar. Bei den veröffentlichten Texten handelt es sich lediglich um Informationen und die Meinung des Autors. Jeder ist für sein Geld selbst verantwortlich.

Werbe-Hinweise:

In meinen Texten wirst du vermutlich über farblich, markierte Worte stolpern. Hierbei handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Das heißt bei einem Kauf über diese Links, erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Für dich entstehen dabei keinerlei zusätzliche Kosten oder Nachteile. Es ist so als wenn du die Seite direkt besuchen würdest. Allerdings kannst du durch die Benutzung des Links meine Arbeit passiv unterstützen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.