Depot Update September 2020

Der September ist zu Ende gegangen und es wird Mal wieder Zeit für mein monatliches Aktien Depot-Update. Hier dokumentiere ich meine Käufe, Einnahmen und alle anderen Aktivitäten rund um mein Depot.

Am Markt merkt man aktuell wieder die Corona-Sorgen und die Kurse sind erneut gen Süden gegangen. Zeitgleich bieten sich hier natürlich zahlreiche Gelegenheiten, um qualitativ gute und sichere Unternehmen zu kaufen.

Verkauf von Dominion Energy

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich nun doch entschieden meine kleine Position von 3 Stück aufzulösen. Ich bin damals, vor der Bekanntgabe der Beteiligung von Warren Buffet, in das Unternehmen eingestiegen. Allerdings kam mit der Beteiligung Buffets auch die Hiobsbotschaft einer Dividendenkürzung und zwar um 28%. Diese Umstellung wird Ende des Jahres erfolgen. Der Markt reagierte und die Aktie fiel auf ~65€. Damaliger Kaufpreis war 74,87€.

Verkauft habe ich die Aktie jetzt für 68,05€. Der Kurs hatte sich in der letzten Zeit relativ konstant zwischen 65€ – 68€ bewegt und die Kürzung ist wahrscheinlich schon halbwegs eingepreist.

Nichts desto trotz schwingt hier eine gewisse Ungewissheit mit. Es kann sein, dass der Preis noch weiter fällt und sich dann eher um 3% Rendite einpendeln wird. Außerdem ist es nicht abzusehen, wie lange die Erholung der Dividende dauern wird.

Grundsätzlich bin ich zwar kein Freund von Verkäufen, allerdings sehe ich es ganz nüchtern betrachtet so, dass Unternehmen, die eine Dividendenkürzung vornehmen erstmal potentiell ein größeres Risiko darstellen. Ich möchte stabile und sichere Unternehmen haben. Da ich nur eine kleine Position hatte, habe ich zum Glück nur einen Verlust von knapp 20€ eingefahren.


Kauf von …

Neben der Reinvestition aus dem Dominion Energy Verkauf wurden auch noch weitere Käufe getätigt.

Sparpläne (25€ pro Aktie):

Sparplan-Käufe September 2020

Käufe von Einzelunternehmen:

Einzelkäufe September 2020

Durch die Zukäufe bekomme ich 17,12€ mehr Dividenden pro Jahr vor Steuern. Viel interessanter ist aber wahrscheinlich, warum ich mich ausgerechnet für diese Unternehmen entschieden habe. Was bieten also die Unternehmen?

Key Facts:

  • Sichere Rendite von knapp 4,11% (Vergleich 1,8% S&P 500 und 2,1% Div. Aristokraten)
  • Durchschnittliches Langzeit-Wachstum von knapp 5.5%
  • Dividendenwachstum 5 Jahre Durchschnitt 8,83%
  • 19,6 Jahre durchgehendes Dividendenwachstum im Durchschnitt (Ben Graham 20 years of uninterrupted dividends standard of quality)
  • Starkes Kreditrating von durchschnittlich A, was einer 30 jährigen Bankrott Wahrscheinlichkeit von 0,66% und weniger entspricht. (Quelle: Dividend Kings Investment Decision Tool, S&P, University of St. Petersberg)
  • Langzeit Return von ca. 8,28% CAGR (Der S&P 500 liegt zum Vergleich bei ca. 3,3%)
  • FCF Payout-Ratio von durchschnittlich 54%
  • durchschnittliches Yield on Cost (5 Jahre) 6,85% = 34,25% Return of Capital durch Dividenden in 5 Jahren

Wenn du mehr zu meinem Vorgehen zur Unternehmensbewertung wissen möchtest, kann ich dir meinen Artikel „Die Kunst gute Dividenden-Aktien zu finden“ dazu empfehlen. Ansonsten habe ich vor kurzem auch noch explizit eine Analyse zu Cisco Systems geschrieben.


Trader-Konto_728x90

Dividendeneinnahmen im September

NameSymbolEinnahmen in €
Armour ResARR 1,06
Gladstone CapitalGLAD 0,8
Gladstone CommercialGOOD 1,2
EnbridgeENB 5,87
Johnson & JohnsonJNJ 3,61
HoneywellHON 1,29
UnileverUNVB 3,25
Archer-Daniels-MidlandADM 2,57
ETF Asia Pacific 2,57
Pembina PipelinePBA 1
Realty Inc O1,83
3M MMM5,34
STAG Industrial STAG1,02
Main Street CapitalMAIN 1,76
BlackRockBLK 0,87
Gilead SciencesGILD4,41
Gesamt 38,45
Dividendeneinnahmen September 2020

Zum Vergleichsmonat Juni konnte ich meine Einnahmen fast verdoppeln. Dies liegt natürlich hauptsächlich an den getätigten Zukäufen. Dividendenkürzungen gab es keine.


Ziele

  • Dividendeneinnahmen 1.200€

In meiner Depotvorstellung hatte ich mir ein Ziel von 750€ an Einnahmen (vor Steuern) für dieses Jahr gesetzt. Dieser Wert wurde im letzten Monat erreicht und sogar deutlich übertroffen. Das neue Ziel liegt bei 1.200€.

Die aktuellen Zahlen zum Depot sehen wie folgt aus:

Dividenden Total brutto884,26€
Dividenden Total brutto761,79€
Rendite6,34%
Dividendenwachstum5,10%
Yield on Cost6,40%
Depot-Zahlen September 2020

Änderung des Investitionsverhaltens

In den nächsten Monaten werde ich meine Investitionsstrategie umstellen und erstmal mit Sparplänen arbeiten. Der Grund dafür ist recht einfach. Ich investiere normalerweise 175€ für Einmalkäufe im Monat. Diese Summe ist aktuell durch die Gebühren nicht attraktiv. Deshalb habe ich mich entschieden die vollen 300€ pro Monat in Sparpläne zu investieren.

Mein Sparplan wird in Zukunft so aussehen:

SparplanRateaktuellZielShares ZielSparzeit
iShares Dow Jones Asia Pacific Select Dividend 3075€300€1000€45~9 Monate
iShares EURO STOXX Select Dividend 30075€300€1000€70~9 Monate
British American Tobacco50€760€1000€30~5 Monate
Johnson & Johnson50€665€1000€8~7 Monate
Cisco Systems50€476€1000€30~10 Monate
Sparplan ab Nov. 2020

Ich habe mich aus mehreren Gründen für diese Konstellation entschieden. Bereits im letzten Depot Update hatte ich über mein ETF Ziel von 10% gesprochen und dementsprechend möchte ich jetzt das Wachstum etwas beschleunigen. Johnson & Johnson, sowie Cisco sind Eckpfeiler des Depots. Die Unternehmensdaten sind hervorragend und deshalb werden diese zwei Werte als erstes weiter ausgebaut. British American Tobacco ist auch ein super solides Unternehmen und sorgt durch die hohe Rendite für den gewissen Cashflow-Kick.

Mein Ziel ist es jetzt nach und nach die Werte in meinem Depot Richtung 1000€ pro Unternehmen zu ziehen. Sollte ich doch einmal Einzelkäufe vornehmen, erfährst du es wie gewohnt in meinen Depot Updates.


Das soll es zu meinem Depot im September gewesen sein. Wie sieht es bei euch aus? Wenn ihr Fragen, Anregungen oder Gedanken dazu habt, schreibt doch einen Kommentar.


Haftungsausschluss:

Die Beiträge auf dieser Seite stellen weder eine Aufforderung zum Kauf, noch zum Verkauf von Wertpapieren dar. Bei den veröffentlichten Texten handelt es sich lediglich um Informationen und die Meinung des Autors. Jeder ist für sein Geld selbst verantwortlich.

Werbe-Hinweise:

In meinen Texten wirst du vermutlich über farblich, markierte Worte stolpern. Hierbei handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Das heißt bei einem Kauf über diese Links, erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Für dich entstehen dabei keinerlei zusätzliche Kosten oder Nachteile. Es ist so als wenn du die Seite direkt besuchen würdest. Allerdings kannst du durch die Benutzung des Links passiv meine Arbeit unterstützen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.